Prognosemarkt

Prognosemärkte, elektronische Marktplattformen, in Form von Online- Wettbörsen oder virtuellen Wertpapiermärkten, werden zu Prognosen für den Ausgang der Ereignisse verwendet. Sie verfügen über eigenes System für Quoten- bzw. Preisfeststellung und gelten als Konkurrenz zu den anderen Prognoseinstrumenten.

Auf virtuellen Wertpapiermärkten handelt man keine signifikanten Geldbeträge oder Rechtsansprüche. Eine virtuelle Aktie kann zum Beispiel Absatzzahlen eines Produkts in einem konkreten Monat oder geschossene Tore im Fußballspiel darstellen also ein künftiges Ereignis bzw. Marktzustand. Ihr Endwert ist von dem tatsächlichen Ausgang des Ereignisses abhängig, z. B. ein virtueller Euro pro 100 Stück Absatz. Und so können dann die Teilnehmer ihre Einschätzungen handeln. Auf Online- Wettbörsen dagegen wettet man mit realem Geld auf den Ausgang von vor allem sportlichen Veranstaltungen sowie gesellschaftlichen oder politischen Ereignissen.

Die Prognosemärkte liefern viel präzisere Vorhersagen als die renommiertesten Meinungsumfragen. Dies ist mit ihrem speziellen Anreizsystem erklärbar. Kauft man billig und verkauft man teurer, so bekommt man eine finanzielle Belohnung für die Verbesserung der Vorhersage, und analog, wenn man teuer kauft und billig verkauft, wird man für die Verschlechterung der Prognose finanziell bestraft.

Prognosemärkte wurden bisher z. B. vom US- Verteidigungsministerium zur Vorhersage von Terroranschlägen, in der Gesundheitsindustrie zur Vorhersage von Grippeausbrüchen und der Wirksamkeit neuer Medikamente sowie von vielen Firmen zur Vorhersage von ihren Umsatzzahlen bzw. Produktqualitäten eingesetzt.

Da die Prognosemärkte als Geschicklichkeitsspiele eingeordnet werden, gelten in manchen Ländern gewisse gesetzliche Einschränkungen, wenn es um ihren Einsatz geht. Jedes Land hat dazu andere rechtliche Rahmenbedingungen oder die Frage der Einordnung wurde noch nicht geklärt. Es gibt jedoch zahlreiche Wissenschaftler, die meinen, Prognosemärkte hätten großes Potenzial, die soziale Wohlfahrt zu erhöhen und postulieren für die Aufhebung dieser Einschränkungen.