Victor Chandler

Hier muss unterschieden werden, denn es gibt die Person Victor Chandler und die Firma Victor Chandler. Uns geht es natürlich um das Glücksspielunternehmen mit diesem Namen, wobei dieses untrennbar verbunden ist mit der gleichnamigen Person. Dies ist eines der wenigen übergebliebenen Unternehmen im Glücksspielsektor, die noch der Tradition folgen, den Namen des Chefs zu tragen, denn selbst in Großbritannien wird dies immer seltener. Gleichzeitig ist Victor Chandler ein großer Glücksspielkonzern geworden und das ohne Börsengang, sondern als privat geführtes Unternehmen.

Victor Chandler Geschichte

Gegründet wurde das Unternehmen bereits 1946 von Victor Chandlers Großvater, wurde danach von Victor Senior bis zu seinem Tod geleitet und ging danach über zum bis heute leitenden Victor Junior. Der aktuelle Verwaltungsratsvorsitzende Victor Chandler war es auch, der dem Unternehmen sehr früh eine andere Richtung gab, weg von den reinen Pferdewetten in Großbritannien, hin zu den Highrollern in Asien. Inzwischen hat das Unternehmen über 500.000 Kunden aus über 160 Ländern.

Offshore Aktivitäten und das Internet-Geschäft

Viele halten bwin für den Vorreiter wenn es um die Offshore-Aktivitäten von Buchmachern geht, aber Victor Chandler war es, der 1998 den damals hohen Wettsteuern in England entkommen wollte und deswegen sein Unternehmen nach Gibraltar verlagerte. Lange Zeit war Victor Chandler dort der größte Arbeitgeber mit über 300 Angestellten und er war maßgeblich daran beteiligt, dass sich der Standort Gibraltar zum Glücksspiel-Mekka der Firmen entwickelte.

Betvictor – Die Namens-Odyssee

Victor Chandler erkannte schon früh, dass der Name außerhalb von Großbritannien nicht einfach zu merken ist so versuchte das Unternehmen zwischen 2004 und 2008 das komplette Angebot unter dem Namen VCbet zu vermarkten. Dies erwies sich als Fehler, da außerhalb von Großbritannien der Name weiterhin nur schwer verdaulich schien und in Großbritannien der eigentlich etablierte Name Victor Chandler verschwand. Diese Entscheidung wurde 2008 rückgängig gemacht und das Unternehmen versuche lokalisierte Brands aufzubauen wie MrApuesta in Spanien. Im März 2011 startete nun ein neuer Anlauf einen internationalen Namen aufzubauen und zwar unter dem Namen BetVictor. Anvisiert werden zu Beginn vor allem der spanische und der deutsche Markt.

Sponsoring

Victor Chandler war in diesem Bereich vor allem in Großbritannien aktiv und hier insbesondere als Eventsponsor (Beispielsweise bei den wichtigen Cheltenham Rennen). Hinzu kommen Sponsorings des britischen Profigolfers Graeme Storm und einiger Snooker-Spieler. Zusätzlich dazu war Victor Chandlet Hauptsponsor einiger großer Pokerturniere in Großbritannien.

Die wichtigste und größte Vereinbarung ist jedoch die mit dem Zweitligateam Nottingham Forest. Der Traditionsclub ist in den letzten Jahren sehr nah dran am Aufstieg und Victor Chandler gab das Versprechen jedem Anhänger mit einer Saisonkarte und einem Victor Chandler Konto ein Saisonticket für die kommende Saison zu kaufen sollte Nottingham aufsteigen.

Betvictor Produkt

Wie die meisten etablierten Glücksspielunternehmen hat auch Betvictor ein breit aufgestelltes Produkt. Betvictor Sportwetten, betvictor Livewetten, betvictor Casino, betvictor Games und betvictor Poker sind die Angebotenen Produkte, wobei das Zugpferd des Unternehmens eindeutig die Sportwetten sind.